Liederabend mit Yusif Eyvazov

Ein Konzerterlebnis wie man es sich wünscht. Am 11.04.2019 trat Yusif Eyvazov in der Elbphilharmonie in Hamburg auf und verzauberte den ganzen Saal mit seinem Gesang.

Der Saal war gefüllt, bis auf den letzten Platz. Tosender Applaus, als Yusif gemeinsam mit seiner musikalischen Begleitung, dem Pianisten Pavel Nebolsin, die Bühne betrat. Musikalische Gäste des Abends für einzelne Lieder waren außerdem der 15-Jährige Violinisten Kurt Mitterfellner und der Bariton Emil Sakavov.

Bilder sagen mehr als Worte. Hier ein musikalischer Ausschnitt des Abends:

Ich muss eingestehen, dass ich zuvor noch nie bei einer Oper war. Ganz gespannt ging ich also zu Yusifs Liederabend und lauschte erstmalig den Klängen wunderschöner unverstärkter Musik und Gesang. Denn einer der Dinge, die ich direkt lernte war, dass Instrumente und Sänger der Oper ohne Mikrofone auftreten. Die Musik und der Gesang erfüllen den ganzen Saal, aber das aus eigener Kraft. Das war schon besonders faszinierend. Die Musik an sich hat auch einfach was sehr eindrucksvolles, finde ich. Auch Anna Netrebko saß im Publikum. Zum Glück meiner Kollegin Aurelie, direkt in der Reihe hinter ihr!
Yusifs gemeinsamen Auftritt mit dem 15-Jährigen Violinisten Kurt Mittelfellner empfand ich als besonders beeindruckend. Die Violine an sich, als Instrument ist bereits unsagbar schön, wenn dann der Klang des Pianos dazu erklingt und der Gesang einer der führenden Tenöre seines Fachs weltweit einsetzt - bellissimo! Genau diesen Ausruf vernahm man abermals im Publikum. Kurt Mittelfellner trat für sein Alter sehr souverän auf, er scheint bereits in seinen jungen Jahren schon Bühnenaffin zu sein. Voller Leidenschaft spielte er die Violine. Zum dahin schmelzen.
Die Stimmung im Saal war sehr ausgelassen und angenehm. Yusif trat sehr sympathisch und authentisch auf. Das gefiel dem ganzen Publikum. An dieser Stelle ist das Handwerk des Pianisten Pavel Nebolsin auch nochmal hervorzuheben. Er verschmolz ebenfalls mit seinem Instrument und der Musik. Wurden die Takte imposanter, so sah man es seinem Spiel am Piano ebenfalls an. Genauso sah man ihm die ruhigeren, seichten Takte des Spielens an, in die er zu versinken vermochte.
Das Duett mit Bariton Emil Sakavov war ein gefühltest musikalisches Duell, nachdem sich die beiden Opernsänger am Schluss in den Armen lagen. Da kommt wohl der Opern Laie in mir durch, denn die Sprachbarriere führte dazu, dass ich die Inhalte der Texte nicht verstand. Die Emotionen waren jedoch doppelt so intensiv und interpretierbar! Da die Oper häufig Liebesdramen und ``Machtkämpfe`` aufgreift, hatte ich vermutet, dass sich etwas dergleichen inhaltlich zwischen Yusif und Emil abspielte. Die Hauptsache war, dass die beiden sich nach dem gemeinsamen Auftritt in den Arm nahmen und man spätestens ab diesem Punkt wusste, es ist alles gut - das ``Duell`` ist beendet.
Wie viele Sterne erhält der Liederabend mit Yusif?

5/5 Sternen für diesen wundervollen Liederabend mit Yusif und seiner musikalischen Unterstützung! I Als besonders spektakulär empfand ich, dass die Oper voller Emotionen war, denen man auch ohne das sprachliche Verständnis folgen konnte. Hut ab!

Wohlklang für die Seele.

Tickets für Yusif gibt es hier und zu Ostern sogar im Special-Angebot!

Fotos & Videos ©myticket.de

Bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook68k
Facebook
INSTAGRAM1k