Happy Release! Suzi Quatros Album “The Devil in Me”

Heute feiern wir Geburtstag – dieses Mal aber nicht den einer Person, sondern den eines grandiosen neuen Albums, über das wir uns sehr freuen. Nachdem die US-amerikanische Musikerin Suzi Quatro wie viele andere ihre Tour und damit diverse Konzerte canceln musste, hätte sie die Hände resignierend in den Schoß legen können. Dem war aber nicht so. Stattdessen nutzte die Frau, die seit den 70er Jahren als eine der erfolgreichsten internationalen Rockmusikerinnen gilt, den Lockdown, um ihre Kreativität auf ein Album zu bannen. Wir werfen einen Blick hinein.

Der Titelsong „The Devil In Me“ verspricht bereits viel

Noch stärker als das Vorgängeralbum?

Zumindest Suzi Quatro selbst verspricht mit dieser Aussage schon vorweg vieles. Wie beim Vorgängeralbum „No Control“ arbeitete Suzi Quatro an „The Devil In Me“ zusammen mit ihrem Sohn Richard Tuckey. Und schon der Titelsong zeigt uns, dass die Grand Dame des Rock n‘ Roll auch nach fast 71 Lebensjahr nichts an ihrer Power eingebüßt hat. Richtig laut aufgedreht entfaltet der Song erst seine vollkommene Kraft, donnernde Drums und heftige Gitarrenriffs, die zusammen mit Suzi Quatros unverwechselbarer Stimme ein regelrechtes Feuerwerk auslösen. Es ist, als wäre keine Zeit vergangen und gleichzeitig erreicht sie erst jetzt noch einmal ganz neue musikalische Gefilde. Das Beste scheint noch zu kommen und wir brennen darauf, dass Suzi Quatro mit den neuen Songs endlich wieder auf die Bühne treten kann. Ein Album, das uns aus der Seele spricht: Endlich wieder durchstarten, wenn die Krise überstanden ist!

Track-Liste

1. The Devil In Me
2. Hey Queenie
3. Betty Who?
4. You Can’t Dream It
5. My Heart And Soul
6. Get Outta Jail

7. Do Ya Dance
8. Isolation Blues
9. I Sold My Soul Today
10. Love’s Gone Bad
11. In The Dark
12. Motor City Riders

Was sagt ihr? Freut ihr euch auf die neuen Songs von Suzi Quatro?

Bist du fit in Sachen Rock ‘n’ Roll?
Hier kannst du dein Genre-Wissen testen!

Bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben